Architekt/in Wohnungsbau in Voll- oder Teilzeit (60 bis 100%) gesucht

Architekt/in Wohnungsbau in Voll- oder Teilzeit (60 bis 100%) gesucht

War es schon immer Ihr Traum, sich zu verwirklichen und etwas zu schaffen, das Generationen von Menschen überdauert? Hier haben Sie die Chance: Unser derzeitiger Architekt, Manfred Agostini, wird bald in Rente gehen, weswegen wir auf der Suche nach einer zuverlässigen Person sind, um seine Aufgaben zu übernehmen.

Ihr Aufgabengebiet:
• Entwicklung und planerische Umsetzung von Entwurfskonzepten
• Abstimmung und Koordination mit Behörden und Nachunternehmer
• Effiziente Kommunikation und Steuerung der Fachplaner
• Selbständige Bearbeitung der Entwurfs- und Ausführungsplanung in enger Zusammenarbeit mit unserer Bauleitung
• Erstellung der Ausschreibungen für alle Gewerke
• Bei entsprechender Qualifikation auch die Übernahme eigener Bauleitungstätigkeiten

Ihr Profil:
• Abgeschlossenes Hoch-/Fachhochschulstudium Architektur
• Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise
• Fundierte Kenntnisse der für den Wohnungs¬bau relevanten Normen und Richtlinien
• Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Wohnungsbau, gerne auch Berufs- und Wiedereinsteiger

Wir bieten:
• Die Chance, sich bei uns aktiv einzubringen, unseren Qualitätsanspruch mitzugestalten und weiterzuentwickeln
• Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
• Die Möglichkeit, nebenher eigener Berufstätigkeit nachzugehen
• Abwechslung durch unterschiedlichste anspruchsvolle Bauvorhaben

Beginn: Ab sofort

Fühlen Sie sich angesprochen? Zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden.
Ansprechperson in unserem Unternehmen ist Volker Fischer, erreichbar unter volker.fischer@mawo.de oder 07621/58588-0.

Oberbadische Zeitung: 26 neue Eigentumswohnungen in Herten

Die Oberbadische Zeitung berichtete am Samstag, den 15. September:

Beitragsbild von G. Crescoli auf Unsplash

Badische Zeitung: Generationen wohnen unterm selben Dach

Die Badische Zeitung berichtete am Freitag, den 7. September:

Badische Zeitung: „Wenn die Küche zum Streitfall wird“

Ein lesenswerter Artikel der Badischen Zeitung zeigt acht Fälle auf, bei der sich deutsche Gerichte mit der Küche auseinandersetzen mussten. Diese betreffen sowohl Mieter als auch Eigentümer.

Betroffen sind folgende Themen:

  • Küchentausch
  • Altersschwäche
  • Geruchsbelästigung
  • Steuervorteile
  • Instandhaltung
  • Zwangsversteigerung
  • Versicherung
  • Stichflamme

Hier geht es zum Artikel:

http://www.badische-zeitung.de/haus-garten-2/wenn-die-kueche-zum-streitfall-wird–156215311.html

© Bild: Aaron Thomas auf Unsplash

Vermietung: Wohlfühl-Wohnung in Top-Lage

Reizvolle Lage in Lörrach in der Arndtstr. 32c in einem sehr gepflegten Mehrfamilienhaus. Insgesamt gehören 3 Häuser zur Wohnanlage. Bis zur Fußgängerzone in der Innenstadt sind es nur ca. 1.200 m. Ein Lidl-Markt ist in unmittelbarer Nähe und das Naherholungsgebiet Grütt in wenigen Gehminuten erreichbar.

Die 4-Zimmer-Wohnung (Whg Nr. 4) mit ca. 96m² Wohnfläche befindet sich im 1. Obergeschoss und ist bequem mit dem Lift erreichbar. Die Wohnung ist hochwertig ausgestattet mit Parkett- und Fliesenböden, Kabelfernsehen und kontrollierte Wohnraumlüftung. Zur Wohnung gehört ein Tiefgaragen-Stellplatz.

Mietkonditionen:
EURO 1.000,00 Kaltmiete
+ EURO 50,00 Tiefgaragen-Stellplatz
+ EURO 200,00 Nebenkostenvorauszahlung
——————————————————————
= EURO 1.250,00 Gesamtkosten pro Monat

Die Kaltmiete steigt alle 2 Jahre um EURO 15,00.
Kaution: 3 Monatskaltmieten = EURO 3.000,00

Die Wohnung ist ab 01.11.2018 frei. Die Besichtigungen finden statt am 16. August 2018 nach Terminabsprache.

Keine Haustiere (Hund oder Katze).

Die Mindestmietdauer beträgt 4 Jahre.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne erwarten wir Ihre Anfrage. Eigenständige Besichtigungen sind nicht erwünscht. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Besten Dank.

Update Anleitung Immobil24

Die rege Nutzung unseres Portals Immobil24 sorgt in aller Regelmäßigkeit für kleine Nachfragen, da Bedienungsanleitungen bei Ihrer ersten Erstellung nie perfekt sind. Aufgrund dessen haben wir der Bedienungsanleitung eine Aktualisierung verpasst.

Insbesondere Seite 17 der PDF wurde überarbeitet. Es wurde ein Hinweis hinzugefügt, wie man die Infoboards zur leichteren Übersichtlichkeit ordnet. Weiteres finden Sie in der Bedienungsanleitung hier.

Tschüss Facebook, tschüss Google+

Facebook, Facebook. Kaum einen Unternehmensnamen hat man in den letzter Zeit häufiger am digitalen Pranger gesehen. Von Fake-News über manipulierte Wahlen in den USA bis hin zum Abgreifen von Daten von Internetnutzern weltweit – die Negativmeldungen werden nicht weniger. Während Facebook bereits seit längerem in der Kritik in Datenschutzbelangen steht, sah der Trend vor Jahren noch anders aus.

Einige Unternehmen eröffneten Fanpages auf Facebook, um dem Kunden näher zu sein und eine direktere, offenere Kommunikation mit ihnen zu führen.

So auch wir.

In der Hoffnung, dadurch mehr Menschen zu erreichen, haben wir eine eigene Seite eröffnet, die zu ihrem Hoch immerhin 700 Follower hatte. Facebook bietet eine Plattform mit geringen Hürden, um allen schnell Infos zukommen zu lassen. Neue Bauvorhaben, Vermietungen von Wohnungen und kleine Updates waren unkompliziert veröffentlicht.

Doch Facebooks Schattenseiten überragen die Vorteile deutlich. Aufgrund dessen haben wir uns die Frage gestellt: Können wir weiter unsere Facebook-Seite betreiben, ohne in Konflikt mit der aktuellen Datenschutz-Grundverordnung und unserer eigenen Verantwortung gegenüber unseren Kunden zu kommen? Unsere Antwort darauf lautet: Nein.

Aufgrund dessen werden noch innerhalb dieser Woche unser Facebook- sowie Google+-Profil gelöscht. Wir werden weiterhin Informationen hier, auf unserer Webseite veröffentlichen und selbstverständlich weiter über das Telefon und per Mail erreichbar sein.

#deletefacebook

Bild: © Pixabay / ndemello

Guten Rutsch ins neue Jahr

Zum Jahreswechsel wünschen wir Ihnen und Ihren Familien von ganzem Herzen Gesundheit, Glück und viel Erfolg für 2018, verbunden mit dem Dank für Ihr Vertrauen. Auf weiterhin gute Zusammenarbeit!
Ihr MAWO-Team

Fröhliche Weihnachten!

Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner, liebe Freunde,

wir möchten uns herzlich für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen bedanken und hoffen weiterhin auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir wünschen Ihnen allen und Ihren Familien ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest.

christmas-cookies-1886760_960_720

Foto: Pixabay/Snufkin/CCO Public Domain

Bauvorhaben Wehr – 3D-Touren

Moderne Technologie bietet uns viele Möglichkeiten. Mit Voranschreiten der bildgebenden Darstellungsverfahren hat sich in den letzten Jahren die 3D-Brille wieder etabliert. Während vor wenigen Jahrzehnten noch ein blaues und ein rotes Brillenglas eingesetzt wurden, um Bilder und Filme in Falschfarben dreidimensional darzustellen, sind wir mittlerweile einen Schritt weiter. Mit einer HTC Vive können wir virtuelle Welten begehen mit einer nie zuvor gesehenen Immersion. Auch die Konkurrenz schläft nicht. Oculus Rift ist ähnlich potent. Vollkommen in ein Spiel oder in einen Film abzutauchen sind nur ein zwei der spannendsten Anwendungsfälle. Doch diese Geräte haben noch vergleichsweise hohe Investitionskosten.

Es gibt eine Alternative. 3D-Brillen sind zwar noch nicht im Alltag angekommen, doch Googles Cardboard zeigt, dass mit einer Ausgabe in Höhe von 10 Euro und ein Smartphone grenzenlose Möglichkeiten eröffnen. Die Technologie ist da. Jetzt ist es an der Zeit, einen passenden Nutzen zu finden.

Auch wir sind bereits auf einer Messe in Kontakt mit 3D-Brillen gekommen und waren fasziniert. Dementsprechend haben wir uns überlegt, ob wir 3D-Brillen nicht auch nutzen können.

So haben uns gefragt, welchen Hürden der  durchschnittliche Interessent einer Neubauwohnung gegenüber steht. Und siehe da, eine davon lässt sich mittels 3D-Brillen überwinden. Den Plan einer Wohnung im Exposé abgedruckt zu haben, mag zwar praktikabel sein, doch man kann sich schwierig vorstellen, wie es in der Wohnung wirklich einmal aussehen soll.

Hier kommt PaletteCAD zum Zug. Mit dieser Software können Wohnungen von innen gestaltet werden, um sie schließlich virtuell begehbar zu machen. Gesagt, getan.

Wir sind stolz, Ihnen die virtuellen Touren unserer Wohnungen im Neubauvorhaben Wehr vorstellen zu dürfen! Für jede Wohnung haben wir eine eigene virtuelle Tour erstellt, in der Sie sich umsehen können.

Die virtuelle Tour im Browser

Unsere virtuellen Touren lassen sich auf einem Desktop-Rechner, einem Tablet wie auch Smartphone mit einem beliebigem Browser darstellen. Dringend empfohlen wird eine Hardware-Beschleunigung mithilfe der Grafikkarte, sonst ruckelt das Bild sehr stark.

Klicken Sie einfach auf die nachfolgenden Links mit der Bezeichnung der Wohnung, um sich darin umzusehen.

Standardmäßig beginnt die virtuelle Tour im Flur der jeweiligen Wohnung. Klicken Sie auf die orangefarbenen Buttons, um von Zimmer zu Zimmer zu wechseln. Mit Halten der linken Maustaste können Sie sich in der Wohnung umsehen, um einen ersten Eindruck zu erhalten.

Apps für Android und iOS

Da die Darstellung im Browser eines Mobilgeräts funktionell begrenzt ist, können Sie hier die jeweiligen Apps herunterladen:

Nach der Installation öffnen Sie die App. Drücken Sie das Wolken-Symbol, um unsere Wohnungen für eine virtuelle Tour hinzuzufügen. Dafür geben Sie einen der folgenden 8-stelligen Codes ein:

  • Wohnung 1/5/9: 3169 1121
    3 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 84 m² Wohnfläche
  • Wohnung 2/6/10: 2406 0233
    4 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 97 m² Wohnfläche
  • Wohnung 3/7/11: 8040 0541
    2 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 68 m² Wohnfläche
  • Wohnung 4/8/12: 1201 1626
    4 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 110 m² Wohnfläche
  • Wohnung 13: 8808 2748
    4 Zimmer im Dachgeschoss mit ca. 132 m² Wohnfläche
  • Wohnung 14: 0785 2282
    4 Zimmer im Dachgeschoss mit ca. 127 m² Wohnfläche

Nun lädt die App die Ansicht der Wohnung herunter. Wählen Sie in der Liste mit einer Berührung die heruntergeladene Ansicht aus und es öffnet sich die virtuelle Tour dieser Wohnung.

Auch hier ist voreingestellt, dass Sie im Flur der Wohnung starten.

Mit der Änderung der Position Ihres Mobilgeräts können Sie sich umsehen. Halten Sie das Gerät beispielsweise in Richtung der Decke, so können Sie einen Blick auf die Deckenuntersicht werfen. Mit Blick auf den Boden betrachten Sie den Bodenbelag. Falls Sie aus Versehen die falsche Wohnung geöffnet haben oder die Ansicht verlassen, behalten Sie den Blick auf den Boden bei oder legen Sie ihr Smartphone/Tablet auf den Tisch

Um von einem in einen anderen Raum zu gelangen, richten Sie den Blick für wenige Sekunden auf die orangenen Buttons, bis die Ladeanzeige beendet wurde.

Alternativ kann man die Ansicht auch durch die Berührung des Bildschirms verändern. Hier können Sie in den nächsten Raum wechseln, indem Sie die orangefarbenen Buttons mit dem Finger berühren.

Des Weiteren können Sie die Touren auf 3D-Brillen darstellen. Dazu berühren Sie bitte in den Einstellungen das Symbol mit der Brille. Ihr Smartphone stellt dann ein zweigeteiltes Bild dar. Nehmen Sie eine 3D-Brille Ihrer Wahl und legen Sie darin Ihr Smartphone ein, um die virtuelle Tour zu genießen.

3D-Brillen auf Messen

Wir werden die 3D-Brillen auf den anstehenden Messen mitnehmen, um Ihnen die Wohnungen virtuell zeigen zu können. Damit haben Sie eine Chance, in den Genuss einer 3D-Brille zu kommen, ohne selbst Anschaffungskosten zu tätigen.  Wir sind gespannt darauf, wie die Brillen ankommen werden. Bisherige Rückmeldungen waren durch die Bank positiv und wir geben unser Bestes, um unseren Service für Sie weiter zu verbessern.

Kritik, Feedback, Anregungen? Kontaktieren Sie uns, wenn Sie noch Fragen haben und wir helfen Ihnen gerne weiter.