Bauvorhaben Wehr – 3D-Touren

Moderne Technologie bietet uns viele Möglichkeiten. Mit Voranschreiten der bildgebenden Darstellungsverfahren hat sich in den letzten Jahren die 3D-Brille wieder etabliert. Während vor wenigen Jahrzehnten noch ein blaues und ein rotes Brillenglas eingesetzt wurden, um Bilder und Filme in Falschfarben dreidimensional darzustellen, sind wir mittlerweile einen Schritt weiter. Mit einer HTC Vive können wir virtuelle Welten begehen mit einer nie zuvor gesehenen Immersion. Auch die Konkurrenz schläft nicht. Oculus Rift ist ähnlich potent. Vollkommen in ein Spiel oder in einen Film abzutauchen sind nur ein zwei der spannendsten Anwendungsfälle. Doch diese Geräte haben noch vergleichsweise hohe Investitionskosten.

Es gibt eine Alternative. 3D-Brillen sind zwar noch nicht im Alltag angekommen, doch Googles Cardboard zeigt, dass mit einer Ausgabe in Höhe von 10 Euro und ein Smartphone grenzenlose Möglichkeiten eröffnen. Die Technologie ist da. Jetzt ist es an der Zeit, einen passenden Nutzen zu finden.

Auch wir sind bereits auf einer Messe in Kontakt mit 3D-Brillen gekommen und waren fasziniert. Dementsprechend haben wir uns überlegt, ob wir 3D-Brillen nicht auch nutzen können.

So haben uns gefragt, welchen Hürden der  durchschnittliche Interessent einer Neubauwohnung gegenüber steht. Und siehe da, eine davon lässt sich mittels 3D-Brillen überwinden. Den Plan einer Wohnung im Exposé abgedruckt zu haben, mag zwar praktikabel sein, doch man kann sich schwierig vorstellen, wie es in der Wohnung wirklich einmal aussehen soll.

Hier kommt PaletteCAD zum Zug. Mit dieser Software können Wohnungen von innen gestaltet werden, um sie schließlich virtuell begehbar zu machen. Gesagt, getan.

Wir sind stolz, Ihnen die virtuellen Touren unserer Wohnungen im Neubauvorhaben Wehr vorstellen zu dürfen! Für jede Wohnung haben wir eine eigene virtuelle Tour erstellt, in der Sie sich umsehen können.

Die virtuelle Tour im Browser

Unsere virtuellen Touren lassen sich auf einem Desktop-Rechner, einem Tablet wie auch Smartphone mit einem beliebigem Browser darstellen. Dringend empfohlen wird eine Hardware-Beschleunigung mithilfe der Grafikkarte, sonst ruckelt das Bild sehr stark.

Klicken Sie einfach auf die nachfolgenden Links mit der Bezeichnung der Wohnung, um sich darin umzusehen.

Standardmäßig beginnt die virtuelle Tour im Flur der jeweiligen Wohnung. Klicken Sie auf die orangefarbenen Buttons, um von Zimmer zu Zimmer zu wechseln. Mit Halten der linken Maustaste können Sie sich in der Wohnung umsehen, um einen ersten Eindruck zu erhalten.

Apps für Android und iOS

Da die Darstellung im Browser eines Mobilgeräts funktionell begrenzt ist, können Sie hier die jeweiligen Apps herunterladen:

Nach der Installation öffnen Sie die App. Drücken Sie das Wolken-Symbol, um unsere Wohnungen für eine virtuelle Tour hinzuzufügen. Dafür geben Sie einen der folgenden 8-stelligen Codes ein:

  • Wohnung 1/5/9: 3169 1121
    3 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 84 m² Wohnfläche
  • Wohnung 2/6/10: 2406 0233
    4 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 97 m² Wohnfläche
  • Wohnung 3/7/11: 8040 0541
    2 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 68 m² Wohnfläche
  • Wohnung 4/8/12: 1201 1626
    4 Zimmer im Erdgeschoss, 1. oder 2. Obergeschoss mit ca. 110 m² Wohnfläche
  • Wohnung 13: 8808 2748
    4 Zimmer im Dachgeschoss mit ca. 132 m² Wohnfläche
  • Wohnung 14: 0785 2282
    4 Zimmer im Dachgeschoss mit ca. 127 m² Wohnfläche

Nun lädt die App die Ansicht der Wohnung herunter. Wählen Sie in der Liste mit einer Berührung die heruntergeladene Ansicht aus und es öffnet sich die virtuelle Tour dieser Wohnung.

Auch hier ist voreingestellt, dass Sie im Flur der Wohnung starten.

Mit der Änderung der Position Ihres Mobilgeräts können Sie sich umsehen. Halten Sie das Gerät beispielsweise in Richtung der Decke, so können Sie einen Blick auf die Deckenuntersicht werfen. Mit Blick auf den Boden betrachten Sie den Bodenbelag. Falls Sie aus Versehen die falsche Wohnung geöffnet haben oder die Ansicht verlassen, behalten Sie den Blick auf den Boden bei oder legen Sie ihr Smartphone/Tablet auf den Tisch

Um von einem in einen anderen Raum zu gelangen, richten Sie den Blick für wenige Sekunden auf die orangenen Buttons, bis die Ladeanzeige beendet wurde.

Alternativ kann man die Ansicht auch durch die Berührung des Bildschirms verändern. Hier können Sie in den nächsten Raum wechseln, indem Sie die orangefarbenen Buttons mit dem Finger berühren.

Des Weiteren können Sie die Touren auf 3D-Brillen darstellen. Dazu berühren Sie bitte in den Einstellungen das Symbol mit der Brille. Ihr Smartphone stellt dann ein zweigeteiltes Bild dar. Nehmen Sie eine 3D-Brille Ihrer Wahl und legen Sie darin Ihr Smartphone ein, um die virtuelle Tour zu genießen.

3D-Brillen auf Messen

Wir werden die 3D-Brillen auf den anstehenden Messen mitnehmen, um Ihnen die Wohnungen virtuell zeigen zu können. Damit haben Sie eine Chance, in den Genuss einer 3D-Brille zu kommen, ohne selbst Anschaffungskosten zu tätigen.  Wir sind gespannt darauf, wie die Brillen ankommen werden. Bisherige Rückmeldungen waren durch die Bank positiv und wir geben unser Bestes, um unseren Service für Sie weiter zu verbessern.

Kritik, Feedback, Anregungen? Kontaktieren Sie uns, wenn Sie noch Fragen haben und wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Post Media Link